Aktuelles Stellenangebot

Stellenbezeichnung Park-Gärtnermeister/-in

Arbeitgeber: BAS GmbH, Neuendorfer Straße 89, 14770 Brandenburg an der Havel

1 Stelle in Vollzeit 40 Stunden/Woche

Einsatzort: Stadt Brandenburg an der Havel Gartendenkmal Marienberg

Der Arbeitsplatz kann im Rahmen des Bewirtschaftungskonzeptes Marienberg für behinderte oder schwerbehinderten Menschen, für einen besonders betroffenen älteren schwerbehinderten Menschen oder eine gleichgestellte Person bereitgestellt werden. Bei gleicher Eignung werden diese Bewerbungen besonders berücksichtigt.

Die BAS GmbH wird ab 01.01.2017 mit der fach- und denkmalgerechten Parkpflege und Betreibung des Marienberges betraut.

Die zukünftige Pflege der Grünanlagen und die Nutzung sollen die Bedeutung und die Besonderheiten des Marienberges als Gartendenkmal, ehemaliges BUGA-Areal und Bürgerpark berücksichtigen. 

Gleichzeitig sieht das Konzept vor, die Folgenutzung des Marienberges als Aufgabe der sozialen Teilhabe und als Arbeitsmarktintegration für benachteiligte und teilhabeberechtigte Menschen zu gestalten.

Auf Grund der komplexen sowie teilweise sehr sensiblen Aufgabenvielfalt zur Pflege und Nutzung des Marienbergs wird die BAS ein langfristig ausgerichtetes kooperatives Betreibungsmodell implementieren und als zentraler Ansprechpartner für alle Interessengruppen (z.B. Kommune, Dienstleister, Veranstalter, Förderverein Bürgerpark Marienberg e.V., NABU, Gastronomie, Bürgerinnen und Bürger) die Hauptverantwortung übernehmen.

Tätigkeitsbeschreibung

Gesamtverantwortung für die Organisation der Erhaltungspflege der Grünanlagen und Anpflanzungen sowie der Sport- und Spielgeräte im Gartendenkmal Marienberg, wie Rasen mähen und schadhafte Stellen ausbessern, Pflanzen und Sträucher beschneiden, saisonale Bepflanzung, Bewässern, Unkrautbeseitigung, Papierkörbe leeren und reinigen, allgemeine Ordnung und Sauberkeit, Grünschnitt entsorgen, Wintereindeckung, Bänke und Spielgeräte reinigen und pflegen,    

Kontrolle und Beurteilung der Pflanzbestände,

Ansprechperson für die Stadtverwaltung zu Abstimmungsgesprächen,

Ansprechperson für die von der Stadt beauftragten Fachfirmen in enger Abstimmung mit der Stadt,

Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen im Rahmen der spezialisierten Auftragsausführung,

fachmännische Anleitung und Organisation des Personaleinsatzes im Grünbereich, 

Eigenverantwortung und Entscheidungskompetenz über Art und Zeitpunkt der Aufgabenausführung und kontinuierlichen Mitarbeiterplanung,

Planen, Steuern und Überwachen der Arbeitsprozesse,

Kontrolle der Parkordnung,

Organisation der Winterarbeiten in Abstimmung mit der Stadt,

Gewährleistung der fachlich qualifizierten und fachspezifischen praktischen Ausführung der Arbeiten im Gartendenkmal,

Durchführung von Schulungen für die Mitarbeiter und Vermittlung von Fachkenntnissen,

Wahrnehmung einer besonderen sozialen Verantwortung und Berücksichtigung der besonderen individuellen Einsatzmöglichkeiten und des Gesundheitszustandes der MitarbeiterInnen,

Befähigung und Motivation der MitarbeiterInnen,

Durchführung von Arbeitsberatungen,

Erarbeiten und Einhaltung von Urlaubsplänen,

Gewährleistung der Arbeitssicherheit im Verantwortungsbereich sowie Durchführung erforderlicher Belehrungen und deren Nachweisführung,

Verantwortlich für die Einhaltung der Betriebsordnung und des AGB-Schutzes,

Fachliche Mitarbeit bei der Konzeptentwicklung für Projekte,

Kontaktpflege und Gewährleistung einer erfolgreichen Außendarstellung der BAS GmbH sowie Teilnahme an imagebildenden Veranstaltungen und Mitwirkung in entsprechenden Gremien,

Führen der notwendigen Unterlagen und Dokumente zur Gewährleistung von Berichterstattungen,

 


Anforderungen an die ArbeitnehmerIn:

Beruflich-fachliche Voraussetzung

Ingenieur oder Meisterabschluss in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau mit langjährige Berufserfahrung,

wünschenswert: Zusatzqualifikationen für Besonderheiten von Gartendenkmälern,

Möglichst praktische Erfahrungen in der Führung von sozialen Gruppen und in der Organisation arbeitsteiliger Prozesse,

sehr gute Kenntnisse der örtlichen Gegebenheiten,

wünschenswert: Erfahrung in der Bildung und Qualifizierung von Erwachsenen,

Anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere aktuell verwendeter Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogramme wünschenswert,

Führerschein und Berechtigungen zum Bedienen von Maschinen und Geräten des Fachgebietes, wünschenswert

 

Anforderungen an die Sozialkompetenz

Hohe Identifikation und Selbstverständnis für die Arbeit im sensibel restaurierten Gartendenkmal Marienberg,

Verständnis für das Modell des „kooperativen Betreibungsmodells“,

Teamgeist, Kooperationsfähigkeit und Kreativität zum gemeinsamen Entwicklungsprozess,

Berücksichtigung und Verständnis unterschiedlichster Interessen verschiedenster Kooperationspartner zu einer gemeinsamen Zielsetzung,

Grundverständnis für sozial Benachteiligte, Behinderte, Schwerbehinderte und deren Problemlagen,

Erfahrung im Umgang mit sozial Benachteiligten wünschenswert,

Bereitschaft und Fähigkeit zu kooperativer, teamorientierter Arbeit und Bereitschaft, Schwierigkeiten zu überwinden,

überdurchschnittliche Initiative und Engagement,

Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit,

Organisationstalent und Einsatzfreude,

Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen,

hohe Belastbarkeit und Wetterfestigkeit,

Interesse und Freude an der Arbeit im Freien,

handwerkliches und technisches Geschick,

Teamgeist und Konfliktfähigkeit,

Loyalität,

Teilnahme an internen und externen Schulungen,

sicheres und erfolgsorientiertes Auftreten

 

Arbeitszeiten: 40 h / Woche; Arbeitszeitplanung nach Schichtplan

Arbeitszeitbeginn ab 6.00 Uhr, witterungsabhängig früherer Arbeitsbeginn möglich,
Bereitschaft zu saisonaler Mehrarbeit, Einsatz auch am Wochenende


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis 25.06.2017 an folgende Adresse:

BAS GmbH

Herr Weßlin

Neuendorfer Straße 89

14770 Brandenburg an der Havel